VERTRAGSRECHT Lieber vorher, als nachher Das Vertragsrecht ist umfangreich und vielfältig. Grundsätzlich gilt Privatautonomie, dass heißt die Parteien sind im Prinzip frei in der Gestaltung und Regelung ihrer Verträge. Aber es gibt umfangreiche Ausnahmen. Wie z.B. gesetzliche Formvorschriften, Regelungen über die Verwendung von allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Bestimmungen der VOB im Bauwesen und vieles mehr. Darüber hinaus ist es von erheblicher Bedeutung, die einzelnen Bestimmungen des Vertrages in ihrer rechtlichen Tragweite verstanden zu haben. Nur so kann vermieden werden, dass im Nachhinein keine bösen Überaschungen eintreten und der Vertrag auch gerichtsfest ist. Auch hier gilt, wie so oft, Vorsorgen ist besser als Nachsorgen. Lieber vorher zu einem Anwalt des Vertrauens, denn auch die Rechtsberatungskosten des Anwaltes belaufen sich nur auf einen Bruchteil dessen, was im Falle eines Rechtsstreites aufgewendet werden muß. Hier heißt es vorplanen und die Beratungskosten als Vertragskosten einkalkulieren. Ansonsten kann es schnell zu unkontrollierbaren und kostspieliegen Ergebnissen kommen.
Home Arbeitsrecht Baurecht Beamtenrecht Disziplinarrecht Erbrecht Familienrecht Internetrecht Miet- und Pachtrecht Strafrecht Verkehrsrecht Versicherungsrecht Vertragsrecht Verwaltungsrecht Home Gebühren Beratungs- Prozesskostenhilfe Kosten Rechtsgebiete News Formulare Anfahrt Impressum Über uns Links Anwaltskanzlei Arthecker-Sonnenburg Vertragsrecht