Rechtsanwaltskanzlei

Jörg Arthecker-Sonnenburg
Rechtsanwaltskanzlei - Jörg Arthecker-Sonnenburg - Spieltordamm 9, 19053 Schwerin                Tel.: 0385/711383 - Fax:. 0385/712236  - E-Mail: raemas@aol.com
Telefonnummer 0385/711383 Vereinbaren Sie einen Termin

Vertragsrecht

Das Vertragsrecht ist umfangreich und vielfältig. Grundsätzlich gilt Privatautonomie, dass heißt die Parteien sind im Prinzip frei in der Gestaltung und Regelung ihrer Verträge. Aber es gibt umfangreiche Ausnahmen. Wie z.B. gesetzliche Formvorschriften, Regelungen über die Verwendung von allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Bestimmungen der VOB im Bauwesen und vieles mehr. Darüber hinaus ist es von erheblicher Bedeutung, die einzelnen Bestimmungen des Vertrages in ihrer rechtlichen Tragweite verstanden zu haben. Nur so kann vermieden werden, dass im Nachhinein keine bösen Überaschungen eintreten und der Vertrag auch gerichtsfest ist. Auch hier gilt, wie so oft, Vorsorgen ist besser als Nachsorgen. Lieber vorher zu einem Anwalt des Vertrauens, denn auch die Rechtsberatungskosten des Anwaltes belaufen sich nur auf einen Bruchteil dessen, was im Falle eines Rechtsstreites aufgewendet werden muß. Hier heißt es vorplanen und die Beratungskosten als Vertragskosten einkalkulieren. Ansonsten kann es schnell zu unkontrollierbaren und kostspieliegen Ergebnissen kommen.
Rechtsanwaltskanzlei Jörg Arthecker-Sonnenburg Spieltordamm 9, 19053 Schwerin Tel.: 0385/711383 Fax: 0385/712236 E-Mail: raemas@aol.com
Rechtsanwaltskanzlei Jörg Arthecker-Sonnenburg

Vertragsrecht

Das Vertragsrecht ist umfangreich und vielfältig. Grundsätzlich gilt Privatautonomie, dass heißt die Parteien sind im Prinzip frei in der Gestaltung und Regelung ihrer Verträge. Aber es gibt umfangreiche Ausnahmen. Wie z.B. gesetzliche Formvorschriften, Regelungen über die Verwendung von allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Bestimmungen der VOB im Bauwesen und vieles mehr. Darüber hinaus ist es von erheblicher Bedeutung, die einzelnen Bestimmungen des Vertrages in ihrer rechtlichen Tragweite verstanden zu haben. Nur so kann vermieden werden, dass im Nachhinein keine bösen Überaschungen eintreten und der Vertrag auch gerichtsfest ist. Auch hier gilt, wie so oft, Vorsorgen ist besser als Nachsorgen. Lieber vorher zu einem Anwalt des Vertrauens, denn auch die Rechtsberatungskosten des Anwaltes belaufen sich nur auf einen Bruchteil dessen, was im Falle eines Rechtsstreites aufgewendet werden muß. Hier heißt es vorplanen und die Beratungskosten als Vertragskosten einkalkulieren. Ansonsten kann es schnell zu unkontrollierbaren und kostspieliegen Ergebnissen kommen.
Telefonnummer 0385/581 59  41 Vereinbaren Sie einen Termin