Anwaltskanzlei Arthecker-Sonnenburg
ARBEITSRECHT Es geht um Ihre Existenz .... Arbeitsverhältnisse bergen ein hohes Konfliktpotential. Daher ist es geboten von vornherein klare Regelungen zu schaffen. Sollte es dennoch zum Streit kommen, darf nichts dem Zufall überlassen bleiben. Schon bei der Ausgestaltung eines Arbeitsverhältnisses sind steuerrechtliche und sozialrechtliche Fragen zu berücksichtigen. Bereits vor Beginn des Beschäftigungsverhältnisses stellen sich rechtliche Fragen. So ist der Bewerber beim Einstellungsgespräch grundsätzlich verpflichtet wahrheitsgemäß zu antworten und sogar verpflichtet ungefragt Umstände zu offenbaren, die der Durchführung des Arbeitsverhältnisses entgegenstehen können. Andere Fragen sind demgegenüber nicht erlaubt und ihre falsche Antwort kann zu keinen Nachteilen des Arbeitnehmers führen. Unzulässig ist so die Frage nach einer bevorstehenden Heirat oder nach einem baldigen Kinderwunsch. Nach Vorstrafen darf dann gefragt werden, wenn ein Bezug zur Tätigkeit besteht. So darf ein Kraftfahrer nach Verkehrsdelikten, ein Bankangestellter nach Vermögensdelikten befragt werden. Des weiteren gilt es die Flut der Gesetze zu kanalisieren und insbesondere auch die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zu berücksichtigen. In keinem anderen Rechtsgebiet wird durch ein Bundesgericht mehr an Rechtsfortbildung betrieben.
Home Arbeitsrecht Baurecht Beamtenrecht Disziplinarrecht Erbrecht Familienrecht Internetrecht Miet- und Pachtrecht Strafrecht Verkehrsrecht Versicherungsrecht Vertragsrecht Verwaltungsrecht Home Gebühren Beratungs- Prozesskostenhilfe Kosten Rechtsgebiete News Formulare Anfahrt Impressum Über uns Links Hier finden Sie einige aktuelle Urteile in Kurzform  Bitte hier klicken Anwaltskanzlei Arthecker-Sonnenburg Arbeitsrecht