Home Gebühren Beratungs- Prozesskostenhilfe Kosten Rechtsgebiete News Formulare Anfahrt Impressum Über uns Links Home Arbeitsrecht Baurecht Beamtenrecht Disziplinarrecht Erbrecht Familienrecht Internetrecht Miet- und Pachtrecht Strafrecht Verkehrsrecht Versicherungsrecht Vertragsrecht Verwaltungsrecht Anwaltskanzlei Arthecker-Sonnenburg
Amtshaftung  Rechtswidrige Entscheidungen des Dienstherrn gegenüber seinen Beamten können Amtshaftungsansprüche nach sich ziehen. Der Dienstherr haftet  für eine schuldhaft rechtswidrige Rechtsanwendung ggf. auf Schadensersatz. Rechtsgrundlage ist § 839 BGB.  Ansprüche müssen vor dem  Landgericht und nicht vor dem Verwaltungsgericht durchgesetzt werden. Ansprüche können sich aus fehlerhafter Bewerberauswahl und  rechtswidriger Beförderung des Konkurrenten oder auch bei rechtswidrig verspäteter Beförderung ergeben. Es handelt sich aber hier um einen  Schadensersatzanspruch,  der erst geltend gemacht werden kann, wenn alle möglichen Rechtsmittel gegen das schadensträchtige Handeln des  Dienstherrn selbst durchgeführt und ohne Erfolg geblieben sind. Es gibt auch Amtshaftungsansprüche gegen Gerichte, bzw. wegen zu langer  Verfahrensdauer. Ob und welcher Rechtsweg beschritten werden soll, muss im Einzelfall abgewogen werden.